Aktuelle Ausgabe

IST erweitert kostenfreies Angebot um das Thema "Digitalisierung der Eventbranche"

19.03.2021

Beim mit großem Erfolg ausgerichteten digitalen „Forum Event“ im Februar widmeten sich führende Experten dem Thema „Digitalisierung der Eventbranche“. Diese Vorträge stellt die IST-Hochschule für Management nun allen Interessierten kostenfrei zur Verfügung.

Das bereits sehr umfangreiche freie IST-Bildungsangebot wird um drei Vorträge zum Thema „Digitalisierung der Eventbranche“ erweitert. Renommierte Referenten aus der Praxis widmen sich der gesamten Bandbreite des Themas von Faktoren der Live-Kommunikation über digitale Tools bis zu Herausforderungen in Zeiten von Corona. Weitere Inhalte aus den Richtungen „Kommunikation & Wirtschaft“, „Tourismus & Hospitality“, „Sport & Management“, „Fitness“ sowie „Gesundheit & Wellness“ stehen für alle Interessierten zur Verfügung. Aus den Lehrinhalten der Studiengänge und Weiterbildungen werden sowohl Online-Vorlesungen, Web Based Trainings und Podcasts, als auch digitale Studieninhalte und weitere Lehrvideos angeboten.

Die neuen Vorträge im Überblick:

„Menschen und Marken itoc (in times of corona) Social Distancing – wenn Feste fallen“, Vera Viehöfer, Director Live-Marketing im Ereignishaus und Fachvorstand im FAMAB-Kommunikationsverband
Vera Viehöfer ist seit 2010 als Director Live-Marketing im Ereignishaus für die Bereiche Strategie & Konzeption, Events, Markeninszenierung, Referentenservice und Film & Interactive verantwortlich. Als Fachvorstand im FAMAB-Kommunikationsverband ist sie außerdem für den Aufbau internationaler Netzwerke und Kooperationen zuständig. Der Mensch steht für sie immer im Mittelpunkt kreativer Kommunikationsaktivitäten. So auch in ihrem jüngsten Projekt „Virtueller Abiball“. In ihrem Vortrag stellt sie das Projekt, das 2020 mit dem BrandEx Award ausgezeichnet wurde, vor. Im Dialog und Erfahrungsaustausch mit den Teilnehmern zeigt Viehöfer auf, was die Krise mit der Eventbranche macht und wie daraus eine Chance für die Zukunft entstehen kann.

„Eventregie – Next Level“, Chris Cuhls, Eventregisseur, Konzeptioner & Show-Producer
Eventregisseur Chris Cuhls kennt die Eventszene wie kein anderer. Mit seiner beruflichen Erfahrung bei TV-Shows wie „Wetten, dass…?!“ und hunderten Corporate Events weiß der Kölner, relevanten Ideen eine exzellente Bühne zu bereiten, um damit Wirkung zu erzielen. Großartige Events bringt er immer wieder an neue Orte und berät Agenturen wie Unternehmen in der Konzeption ihrer Live-Kommunikation. Sein Vortrag ist angelehnt an seinen Podcast: „What’s Next? – Events im Wandel.“ In den Fokus stellt er die Veränderungen analoger Ereignisse, die digital übermittelt werden, und erklärt, worauf dabei geachtet werden muss.

„Online-Events: Ein Überblick über Tools und Ideen für erfolgreiche Konzepte“, Katrin Taepke, Bloggerin bei MICEstens digital
Seit mehr als 20 Jahren organisiert Katrin Taepke Messen, Kongresse, Tagungen, Workshops und Seminare unterschiedlichster Größe und Ausrichtung. Als Certified Meeting Professional und MBA für Entrepreneurship bloggt sie auf www.micestens-digital.de unter dem Motto: „Rettet die Welt vor frontaler Vortragsbeschallung und nutzt digitale Tools für eure Prozesse.“ In ihrem Vortrag spricht sie über bewährte und neue digitale Tools und stellt interaktive Eventformate vor, die leicht in die Planung von Veranstaltungen zu integrieren sind.

Login ohne komplizierte Anmeldung
Auch in Zukunft wird das „Studium für alle“ kontinuierlich um neue Inhalte ergänzt werden, die Einblicke in das vielfältige Studienangebot von IST-Hochschule und IST-Studieninstitut gewähren. Der Zugang zu den Lehrinhalten ist so einfach wie möglich gehalten. Über die Seite www.ist.de/studiumfueralle erfahren Interessierte alles, was sie für den Login wissen müssen. Unmittelbar danach haben sie damit Zugriff auf den Studien-Bereich und können zeitlich flexibel und frei nach den eigenen Vorlieben auf das Angebot zugreifen.

 
 

Bei Facebook, Twitter oder Google+ weiterempfehlen:

Twitter aktivieren
Google+ aktivieren
 
 
 

TFI - Trade Fairs International - Das Wirtschaftsmagazin für Messen und Märkte.

© 2006 - 2021 by TFI-Verlagsgesellschaft mbH. Alle Rechte vorbehalten. Für die Inhalte externer Links und fremder Inhalte übernimmt die TFI-Verlagsgesellschaft mbH keine Verantwortung.

 
 

TFI-Know-how

TEST
 
 
  • Jetzt bestellen: Die Zukunft von Messen, Kongressen und Events

    Jetzt bestellen: Die Zukunft von Messen, Kongressen und Events

    Die fortschreitende Digitalisierung wird das Veranstaltungsgeschäft dramatisch verändern. Aktuell wirkt die Pandemie wie ein Brandbeschleuniger, der die Dynamik noch verstärkt. Wie sieht die Zukunft von Messen, Kongressen und Events aus? Antworten geben namhafte Experten.

  • Wie können Aussteller auf Messen herausstechen?

    Wie können Aussteller auf Messen herausstechen?

    Über einen erfolgreichen Auftritt entscheiden nicht nur neue Produkte und ein durchdachtes Stand-Design. Wichtig sind auch viele weitere Faktoren, die Messeplaner nicht immer im Blick haben.

  • Wie lassen sich Branchenentscheider online erreichen?

    Wie lassen sich Branchenentscheider online erreichen?

    Messen und Messegesellschaften müssen sich kontinuierlich weiterentwickeln, agiler und flexibler werden und ganzjährige Dienstleistungen anbieten. Neue, digitale Angebote sind dabei von großer Bedeutung. Mit der Werbetechnologie „TrustedTargeting“ offeriert die Messe München ihren Kunden einen Zugang zu führenden Business-to-Business-Entscheidern im Internet.