Aktuelle Ausgabe

„Let's Go!“ – Die Anmeldung für die IMEX Frankfurt 2024 ist geöffnet

01.02.2024

Durch Live-Events lassen sich Menschen verbinden und wertvolle positive Botschaften platzieren. Die IMEX Frankfurt vom 14. bis 16. Mai versteht sich dabei als Plattform für den Austausch und Brückenbauerin zwischen der Einkäufer- und der Verkäuferseite.

Ab sofort ist die Anmeldung eröffnet. Die IMEX Frankfurt 2024 wirft einen ganz besonderen Blick auf die großen Veränderungen in der Branche, greift Herausforderungen auf und schafft Dialoge durch ein umfangreiches messebegleitendes Rahmenprogramm mit zahlreichen Neuerungen. Die persönlichen Begegnungen mit einer breiten Palette an Ausstellern aus der ganzen Welt ermöglichen es, neue Destinationen, Veranstaltungsorte, Partner und Technologien zu entdecken und sich inspirieren zu lassen. 

Das diesjährige Fokusthema der IMEX „Impact" bildet dabei die Basis und strategische Klammer der Messe, das sich im gesamten Messebereich und im messebegleitenden Programm wiederfindet. An allen drei Messetagen findet ein inspirierendes Weiterbildungsprogramm statt, das sich in verschiedene Themenbereiche wie den neuen Track „Impact“, der das Fokusthema aufgreift. Neu in diesem Jahr auf der IMEX sind die zwei Initiativen „Impact Zone“ und „Young Stars“. Beide neuen Formate sind aus der Grundidee heraus entstanden, Antworten auf aktuelle Herausforderungen zu liefern und Menschen unserer Branche zu verbinden, um ko-kreative Ideen und Innovationen für eine zukunftsfähige Veranstaltungsbranche zu entwickeln. Kuratiert und organisiert werden beide neuen Initiativen von IMEX-Markenbotschafterin und MICE-Impact-Gründerin Tanja Knecht.

Die „Impact Zone“ ist ein neuer Messebereich in Halle 9, in Kooperation mit memox, in dem es an allen drei Messetagen Co-Creation, Netzwerken und „Education zum Mitmachen“ geben wird. Die „Young Stars“ Initiative richtet sich an junge Planer am Anfang ihrer Karriere, die neu in der Veranstaltungsbranche sind, sich ihr eigenes Netzwerk aufbauen und neuestes Wissen zu aktuellen Themen und Herausforderungen aneignen wollen. So wird es in der „Impact Zone“ täglich Workshops, Panels und ko-kreative Sessions speziell ausgerichtet auf diese Zielgruppe geben. Führungen über die Messe von „Young Stars für Young Stars“ runden das Programm ab. Dabei kooperiert die Initiative eng verzahnt mit MICE-Agenturen, die das „Young Stars“ Programm in ihre Mitarbeiterentwicklung integrieren:

Zusätzlich zum Messegeschehen wird es am Vortag der IMEX, am Montag den 13. Mai, wieder die beliebten zielgruppenspezifischen Weiterbildungs- und Netzwerkformate „Exclusively Corporate“ für Meetingplaner in Unternehmen und „Association Focus“ für Verbändeplaner geben. Zudem geht die „MICE Impact Academy“, ein speziell für die Herausforderungen und Bedürfnisse der operativen Eventplanung entwickeltes exklusives Hosted Buyer Format, nach dem erfolgreichen Launch im letzten Jahr in die zweite Runde.


 
 

Bei Facebook, Twitter oder Google+ weiterempfehlen:

Twitter aktivieren
Google+ aktivieren
 
 
 

TFI - Trade Fairs International - Das Wirtschaftsmagazin für Messen und Events.

© 2006 - 2024 by TFI-Verlagsgesellschaft mbH. Alle Rechte vorbehalten. Für die Inhalte externer Links und fremder Inhalte übernimmt die TFI-Verlagsgesellschaft mbH keine Verantwortung.

 
 

TFI-Know-how