Aktuelle Ausgabe

Starke Partner für die Urlaubsmessen der Zukunft

11.03.2021

Die Messe Stuttgart und die Hamburg Messe und Congress veranstalten künftig gemeinsam die oohh! FreizeitWelten in der Hansestadt – erstmals wird im Februar 2022 kooperiert.

Um der Touristik- und Caravaningbranche eine noch bessere Plattform zu bieten, machen zwei starke Partner ab sofort gemeinsame Sache: In Kooperation mit der Hamburg Messe und Congress veranstaltet die Messe Stuttgart zukünftig die oohh! FreizeitWelten in der Hansestadt. Zu den oohh! FreizeitWelten gehören die Einzelmarken Reisen Hamburg, Caravaning Hamburg, Rad Hamburg, Kreuzfahrtwelt Hamburg und der Fotohaven Hamburg. Die Partnerschaft ermöglicht es beiden Messegesellschaften, die Position ihrer Urlaubsmessen zu stärken und das Angebot für die Reise- und Caravaningbranche weiter auszubauen. Die neue Veranstalterin aus Stuttgart bewegt sich damit auf bekanntem Terrain: Mit der CMT in Stuttgart und der CMT China in Nanjing sowie der Touristik & Caravaning in Leipzig stellt die Messe Stuttgart ihre Kompetenz in Sachen Urlaubsmessen bereits an drei Standorten erfolgreich unter Beweis.

„Wir in Stuttgart sind seit mehr als einem halben Jahrhundert die Urlaubs-Spezialisten im deutschen Messewesen. Unsere CMT ist seit vielen Jahren an verschiedenen Standorten erfolgreich. Es ist eine tolle Sache, dass wir unser Know-how jetzt auch in der deutschen Touristen-Metropole im Norden einbringen können. Ich freue mich auf die Partnerschaft mit den Hamburger Kollegen“, sagt Roland Bleinroth, Geschäftsführer der Messe Stuttgart und verantwortlich für die CMT.

„Die Kooperation macht die oohh! noch interessanter und schafft durch die Nutzung von Synergien zusätzliche Wachstumsmöglichkeiten am Messeplatz Hamburg. Die Kombination aus langjähriger Erfahrung, besten Branchenkontakten und der Möglichkeit unserer Stuttgarter Kollegen mit dem eigenen Standort sowie Leipzig und Hamburg gleich drei attraktive deutsche Messeplätze anbieten zu können, dient aus unserer Sicht der langfristigen Sicherung von Publikumsmessen in den genannten Städten. Wir folgen mit diesem Schritt unserer Strategie und der Überzeugung, dort wo es wirtschaftlich und inhaltlich Sinn macht, mit starken Partnern zu kooperieren“, sagt Bernd Aufderheide, Vorsitzender der Geschäftsführung der Hamburg Messe und Congress.

Die oohh! FreizeitWelten lockten 2020 rund 77.000 Besucher in die Hamburger Messehallen. 770 Aussteller aus 37 Ländern präsentierten an fünf Tagen ihr Angebot zu den Themen Reisen, Caravaning, Fahrrad, Kreuzfahrt und Fotografie. Guido von Vacano, Mitglied der Geschäftsleitung der Messe Stuttgart, freut sich auf das neue Projekt: „Die oohh! FreizeitWelten sind ein Publikumsmagnet und aus der norddeutschen Messelandschaft nicht wegzudenken. Wir sind uns sicher, dass alle unsere Messen von dieser Partnerschaft profitieren werden und wir unseren Besuchern und Ausstellern somit zukünftig noch bessere Veranstaltungen bieten können.“

Über die CMT:

Die CMT ist die weltweit größte Publikumsmesse für Tourismus und Freizeit und findet seit über 50 Jahren auf dem Stuttgarter Messegelände statt. Sie lockte zuletzt an neun Messetagen rund 300.000 Besucher in die Hallen. Auf der CMT und ihren Töchtermessen Fahrrad- & WanderReisen, Kreuzfahrt- & SchiffsReisen sowie Golf- & WellnessReisen sind regelmäßig über 2000 Aussteller aus 100 Nationen und 360 Städten und Regionen präsent. Im Caravaning-Bereich präsentieren die Hersteller jährlich rund 1000 Fahrzeuge. Seit 2012 findet auf dem Messegelände in Nanjing die CMT China statt. Seit 2018 organisiert das Team der CMT mit der Touristik & Caravaning in Leipzig auch Mitteldeutschlands größte Reisemesse.

Über die oohh! FreizeitWelten:

Die oohh! FreizeitWelten vereint mit Reisen Hamburg, Rad Hamburg, Caravaning Hamburg, Kreuzfahrtwelt Hamburg und Fotohaven Hamburg fünf Spezialmessen unter einem Dach. Durchgeführt wird sie künftig von der Messe Stuttgart auf dem Gelände der Hamburg Messe und Congress. Die nächsten oohh! FreizeitWelten finden von Mittwoch, den 9. bis Sonntag, den 13. Februar 2022 statt.


 
 

Bei Facebook, Twitter oder Google+ weiterempfehlen:

Twitter aktivieren
Google+ aktivieren
 
 
 

TFI - Trade Fairs International - Das Wirtschaftsmagazin für Messen und Märkte.

© 2006 - 2021 by TFI-Verlagsgesellschaft mbH. Alle Rechte vorbehalten. Für die Inhalte externer Links und fremder Inhalte übernimmt die TFI-Verlagsgesellschaft mbH keine Verantwortung.

 
 

TFI-Know-how

TEST
 
 
  • Jetzt bestellen: Die Zukunft von Messen, Kongressen und Events

    Jetzt bestellen: Die Zukunft von Messen, Kongressen und Events

    Die fortschreitende Digitalisierung wird das Veranstaltungsgeschäft dramatisch verändern. Aktuell wirkt die Pandemie wie ein Brandbeschleuniger, der die Dynamik noch verstärkt. Wie sieht die Zukunft von Messen, Kongressen und Events aus? Antworten geben namhafte Experten.

  • Wie können Aussteller auf Messen herausstechen?

    Wie können Aussteller auf Messen herausstechen?

    Über einen erfolgreichen Auftritt entscheiden nicht nur neue Produkte und ein durchdachtes Stand-Design. Wichtig sind auch viele weitere Faktoren, die Messeplaner nicht immer im Blick haben.

  • Wie lassen sich Branchenentscheider online erreichen?

    Wie lassen sich Branchenentscheider online erreichen?

    Messen und Messegesellschaften müssen sich kontinuierlich weiterentwickeln, agiler und flexibler werden und ganzjährige Dienstleistungen anbieten. Neue, digitale Angebote sind dabei von großer Bedeutung. Mit der Werbetechnologie „TrustedTargeting“ offeriert die Messe München ihren Kunden einen Zugang zu führenden Business-to-Business-Entscheidern im Internet.