Aktuelle Ausgabe

mac setzt Projekt für Bosch auf der IAA mobility in München um

20.08.2021

Das Unternehmen mac wird den Messeauftritt für Bosch auf der IAA in München verwirklichen. “Wir freuen uns sehr, drei Messestände für Bosch umsetzen zu können”, sagt Stefan Trieb, Geschäftsführer von mac. Die IAA Mobility findet vom 7. bis 12. September in München statt.

Die drei Stände auf der IAA umfassen den 800 Quadratmeter großen Hauptstand im Summit, einen zweigeschossigen Stand im Open Space mit 260 Quadratmeter Fläche auf dem Königsplatz, sowie Teilbereiche einer 300 Quadratmeter großen Standfläche in der Bike Hall. In Zusammenarbeit mit der Agentur Milla & Partner aus Stuttgart, die das Design- und Architekturkonzept liefert, setzt mac das Projekt um. Nach 2017 und 2019 ist es nun bereits das dritte Mal, dass mac den Messeauftritt von Bosch auf der IAA betreut.

Das Team um Projektleiter Matthias Solzbacher beginnt Ende August mit dem Aufbau im Summit, für den Open Space bleiben dagegen nur wenige Tage vor Eröffnung. “Neben der Kürze der Zeit die pandemiebedingten Vorschriften eine neue Herausforderung für uns, auf die wir flexibel und variabel reagieren müssen”, so Solzbacher. Dazu gehören neben dem Schutz- und Hygienekonzept des Veranstalters auch die Vorschriften und Richtlinien in Bayern.

Die IAA Mobility präsentiert sich im Spätsommer in München mit einem neuen Konzept. Mobilität wird als Ganzes, nicht nur hinter dem Lenkrad, sondern auch auf dem E-Roller oder Lastenfahrrad abgebildet – auf dem Messegelände und in der Innenstadt.

 
 

Bei Facebook, Twitter oder Google+ weiterempfehlen:

Twitter aktivieren
Google+ aktivieren
 
 
 

TFI - Trade Fairs International - Das Wirtschaftsmagazin für Messen und Märkte.

© 2006 - 2021 by TFI-Verlagsgesellschaft mbH. Alle Rechte vorbehalten. Für die Inhalte externer Links und fremder Inhalte übernimmt die TFI-Verlagsgesellschaft mbH keine Verantwortung.

 
 

TFI-Know-how

 
 
  • Jetzt bestellen: Die Zukunft von Messen, Kongressen und Events

    Jetzt bestellen: Die Zukunft von Messen, Kongressen und Events

    Die fortschreitende Digitalisierung wird das Veranstaltungsgeschäft dramatisch verändern. Aktuell wirkt die Pandemie wie ein Brandbeschleuniger, der die Dynamik noch verstärkt. Wie sieht die Zukunft von Messen, Kongressen und Events aus? Antworten geben namhafte Experten.

  • Wie können Aussteller auf Messen herausstechen?

    Wie können Aussteller auf Messen herausstechen?

    Über einen erfolgreichen Auftritt entscheiden nicht nur neue Produkte und ein durchdachtes Stand-Design. Wichtig sind auch viele weitere Faktoren, die Messeplaner nicht immer im Blick haben.

  • Wie lassen sich Branchenentscheider online erreichen?

    Wie lassen sich Branchenentscheider online erreichen?

    Messen und Messegesellschaften müssen sich kontinuierlich weiterentwickeln, agiler und flexibler werden und ganzjährige Dienstleistungen anbieten. Neue, digitale Angebote sind dabei von großer Bedeutung. Mit der Werbetechnologie „TrustedTargeting“ offeriert die Messe München ihren Kunden einen Zugang zu führenden Business-to-Business-Entscheidern im Internet.