Aktuelle Ausgabe

Ausgewählte Galerien für Premiere von Paris+ par Art Basel bekanntgegeben

18.07.2022

Die erste Ausgabe von Paris+ par Art Basel bringt 156 führende Galerien aus 30 Ländern und Regionen zusammen – darunter 61 Ausstellerinnen und Aussteller mit Räumen in Frankreich

Die Eröffnungsausgabe von Paris+ par Art Basel wird vom 20. bis 23. Oktober besondere Kunstwerke in allen Medien präsentieren – von Malerei und Skulptur bis hin zu Fotografie und digitalen Arbeiten. Von kuratierten Präsentationen von Meisterwerken des 20. Jahrhunderts bis hin zu Einzelständen aufstrebender Künstler wird Paris+ par Art Basel eine globale Messe von höchster Qualität darstellen, die fest in Paris und seiner Kulturszene verankert ist.

Die Messe wird über das Grand Palais Éphémère hinaus durch ein Programm von Kooperationen mit Pariser Kultureinrichtungen und seinen stadtweiten Standorten erweitert, darunter öffentlich zugängliche Werke an so symbolträchtigen Orten wie dem Jardin des Tuileries – Domaine national du Louvre, Place Vendôme, Musée national Eugène-Delacroix und Chapelle des Petits-Augustins des Beaux-Arts de Paris.

 
 

Bei Facebook, Twitter oder Google+ weiterempfehlen:

Twitter aktivieren
Google+ aktivieren
 
 
 

TFI - Trade Fairs International - Das Wirtschaftsmagazin für Messen und Märkte.

© 2006 - 2022 by TFI-Verlagsgesellschaft mbH. Alle Rechte vorbehalten. Für die Inhalte externer Links und fremder Inhalte übernimmt die TFI-Verlagsgesellschaft mbH keine Verantwortung.

 
 

TFI-Know-how

 
 
  • Jetzt bestellen: Die Zukunft von Messen, Kongressen und Events

    Jetzt bestellen: Die Zukunft von Messen, Kongressen und Events

    Die fortschreitende Digitalisierung wird das Veranstaltungsgeschäft dramatisch verändern. Aktuell wirkt die Pandemie wie ein Brandbeschleuniger, der die Dynamik noch verstärkt. Wie sieht die Zukunft von Messen, Kongressen und Events aus? Antworten geben namhafte Experten.