Aktuelle Ausgabe

In zehn Tagen starten die Platformers’ Days

31.08.2021

Die Fachmesse für mobile Hebe- und Höhenzugangstechnik gibt vom 10. bis 11. September ihr Debüt am neuen Standort in der Messe Karlsruhe.

Mit den notwendigen Schutz- und Hygienemaßnahmen finden die Platformers‘ Days als eine der ersten Live-Messen nach eineinhalb Jahren Pandemie und eines der wichtigsten Branchenevents in der D-A-CH-Region statt. Das für die Platformers‘ Days zur Verfügung stehende Messegelände ist ausgebucht: Auf über 20.000 Quadratmetern Freigelände und rund 2.000 Quadratmetern Hallenfläche zeigen über 100 Austeller ihre Produkte aus den Kernbereichen Arbeitsbühne, Mobilkrane und Telestapler sowie Komplementärprodukte wie Batterietechnik, Software, Transporte für Geräte und Maschinen sowie Nischenprodukte des Garten- und Landschaftsbaus. 

Insbesondere Vermieter von Hebe- und Höhenzugangstechnik und Anwender wie Handwerker, Bauunternehmer, Dachdecker, Malerbetriebe, Fassaden- und Gebäudereinigungsspezialisten, Garten- und Landschaftsbauer finden ein breites Portfolio vor. Die Schirmherrschaft für die Veranstaltung übernimmt das Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Tourismus Baden-Württemberg. Nähere Informationen und Tickets unter www.platformers-days.de.

„Ich freue mich schon sehr auf die Premiere der Platformers‘ Days in Karlsruhe. Besonders freut mich, dass drei Viertel der Stammaussteller den Umzug mitmachen. Das zeigt, dass wir in den letzten drei Jahren eine gute Vertrauensbasis für den Standortwechsel aufbauen konnten und die Platformers‘ Days nun gemeinsam in Karlsruhe weiterentwickeln können.“, so Gründer und strategischer Partner Oliwer Sven Dahms.

Projektleiterin Olivia Hogenmüller ergänzt: „Aussteller wollen ihre Neuheiten und Produkte endlich wieder live präsentieren, in den direkten Austausch gehen, direktes Feedback erhalten und natürlich auch direkt Geschäfte anbahnen – bestenfalls sogar direkt verkaufen. Vielen konnten wir dafür mehr Fläche anbieten. Und so vergrößerten ein Viertel der Stammaussteller ihre Standflächen sogar um 50 Prozent.“

 
 

Bei Facebook, Twitter oder Google+ weiterempfehlen:

Twitter aktivieren
Google+ aktivieren
 
 
 

TFI - Trade Fairs International - Das Wirtschaftsmagazin für Messen und Märkte.

© 2006 - 2021 by TFI-Verlagsgesellschaft mbH. Alle Rechte vorbehalten. Für die Inhalte externer Links und fremder Inhalte übernimmt die TFI-Verlagsgesellschaft mbH keine Verantwortung.

 
 

TFI-Know-how

 
 
  • Jetzt bestellen: Die Zukunft von Messen, Kongressen und Events

    Jetzt bestellen: Die Zukunft von Messen, Kongressen und Events

    Die fortschreitende Digitalisierung wird das Veranstaltungsgeschäft dramatisch verändern. Aktuell wirkt die Pandemie wie ein Brandbeschleuniger, der die Dynamik noch verstärkt. Wie sieht die Zukunft von Messen, Kongressen und Events aus? Antworten geben namhafte Experten.

  • Wie können Aussteller auf Messen herausstechen?

    Wie können Aussteller auf Messen herausstechen?

    Über einen erfolgreichen Auftritt entscheiden nicht nur neue Produkte und ein durchdachtes Stand-Design. Wichtig sind auch viele weitere Faktoren, die Messeplaner nicht immer im Blick haben.

  • Wie lassen sich Branchenentscheider online erreichen?

    Wie lassen sich Branchenentscheider online erreichen?

    Messen und Messegesellschaften müssen sich kontinuierlich weiterentwickeln, agiler und flexibler werden und ganzjährige Dienstleistungen anbieten. Neue, digitale Angebote sind dabei von großer Bedeutung. Mit der Werbetechnologie „TrustedTargeting“ offeriert die Messe München ihren Kunden einen Zugang zu führenden Business-to-Business-Entscheidern im Internet.