Aktuelle Ausgabe

Digital-Imaging-Branche geht neue Wege in der Produktpräsentation

27.08.2021

Die Photopia Hamburg (23. bis 26. September) und das Reeperbahn-Festival (22. bis 25. September) werden Hamburg fünf Tage lang zur angesagtesten Fotokunst- und Kultur- und Musik-Metropole in Deutschland machen.

Sie bieten damit den passenden Rahmen für die Digital-Imaging-Branche, ihre Produktneuheiten einem jungen und modernen Publikum zu präsentieren. Die Premiere der Photopia auf dem Hamburger Messegelände und in der Stadt findet dabei parallel zum absoluten Highlight der Konzert- und Festivallandschaft statt, das Künstler*innen und Musikfans seit 15 Jahren begeistert. „Wir glauben fest an die Zukunft und das Wachstumspotenzial der Foto-, Video- und Imaging-Branche und wollen ihr mit der Photopia eine neue Heimat bieten“, sagt Bernd Aufderheide, Vorsitzender der Geschäftsführung der Hamburg Messe und Congress. „Unser neues Eventformat ist deshalb ganz auf diese faszinierende Branche zugeschnitten.“

Auf dem Photopia Summit präsentieren Keyplayer und Service-Anbieter vielversprechende Innovationen, um ihre kreativen Möglichkeiten in einem inspirierenden Umfeld erlebbar zu machen. In zwei Messehallen und auf dem Außengelände finden Besucher darüber hinaus interaktive Angebote zu den Trendthemen Drohnenfotografie, XR und Virtual Reality. Das viertägige Festival richtet sich an die gesamte Digital-Imaging-Branche sowie an alle, deren Leidenschaft und Business das Fotografieren und Filmen ist. Modefotografin Ellen von Unwerth ist Schirmfrau der Photopia Hamburg.

Ein diverses Publikum aus aller Welt reist alljährlich in die Elbmetropole nach St. Pauli, um spannende Newcomer und Bands auf dem Reeperbahn-Festival in den hippsten Clubs live zu feiern. Den Festival-Fans wird neben Konzerten ein Programm mit Formaten aus der Bildenden Kunst sowie aus Film und Literatur geboten. Und: Sie haben zudem die Möglichkeit, das neue Happening der Digital-Imaging-Szene, die Photopia Hamburg, live zu erleben. „Erst die ikonischen Fotos von Elliott Landy haben aus dem Woodstock-Festival einen Meilenstein der Popkultur erschaffen. Wir freuen uns, gemeinsam mit der Photopia Hamburg die kongeniale Wechselwirkung zwischen Musik und Bild zu unterstützen“, betont Alex Schultz, Chef des Reeperbahn-Festivals.

 
 

Bei Facebook, Twitter oder Google+ weiterempfehlen:

Twitter aktivieren
Google+ aktivieren
 
 
 

TFI - Trade Fairs International - Das Wirtschaftsmagazin für Messen und Märkte.

© 2006 - 2021 by TFI-Verlagsgesellschaft mbH. Alle Rechte vorbehalten. Für die Inhalte externer Links und fremder Inhalte übernimmt die TFI-Verlagsgesellschaft mbH keine Verantwortung.

 
 

TFI-Know-how

 
 
  • Jetzt bestellen: Die Zukunft von Messen, Kongressen und Events

    Jetzt bestellen: Die Zukunft von Messen, Kongressen und Events

    Die fortschreitende Digitalisierung wird das Veranstaltungsgeschäft dramatisch verändern. Aktuell wirkt die Pandemie wie ein Brandbeschleuniger, der die Dynamik noch verstärkt. Wie sieht die Zukunft von Messen, Kongressen und Events aus? Antworten geben namhafte Experten.

  • Wie können Aussteller auf Messen herausstechen?

    Wie können Aussteller auf Messen herausstechen?

    Über einen erfolgreichen Auftritt entscheiden nicht nur neue Produkte und ein durchdachtes Stand-Design. Wichtig sind auch viele weitere Faktoren, die Messeplaner nicht immer im Blick haben.

  • Wie lassen sich Branchenentscheider online erreichen?

    Wie lassen sich Branchenentscheider online erreichen?

    Messen und Messegesellschaften müssen sich kontinuierlich weiterentwickeln, agiler und flexibler werden und ganzjährige Dienstleistungen anbieten. Neue, digitale Angebote sind dabei von großer Bedeutung. Mit der Werbetechnologie „TrustedTargeting“ offeriert die Messe München ihren Kunden einen Zugang zu führenden Business-to-Business-Entscheidern im Internet.