Aktuelle Ausgabe

Spielwarenmesse: Spieleerfindermesse zieht in Halle 11.1

01.12.2021

Eine Premiere auf der Spielwarenmesse (2. bis 6. Februar 2022) hat bereits eine breite Resonanz erfahren: Die „Internationale Spieleerfindermesse – Game Inventors Convention“, die am Messefreitag auf dem Nürnberger Messegelände stattfindet, kann schon jetzt eine dreistellige Ausstellerzahl vorweisen.

Aufgrund der steigenden Nachfrage steht der Veranstaltung eine größere Belegungsfläche zur Verfügung. Im Saal Brüssel wurden die Kapazitäten schnell erreicht, so dass die Spieleerfindermesse nun in Halle 11.1 ausgetragen wird. Am Freitag, den 4. Februar 2022, haben Spieleentwickler von 9 bis 18 Uhr die Möglichkeit, ihre Prototypen den nationalen und internationalen Spieleredakteuren vorzustellen. Dank der neuen Halle sind die Wege von den Ständen der Verlagsmitarbeiter nun noch kürzer. Zudem bietet die Location genügend Platz, um die pandemiebedingten Mindestabstände einzuhalten und die „Internationale Spieleerfindermesse – Game Inventors Convention“ sicher durchführen zu können.

 
 

Bei Facebook, Twitter oder Google+ weiterempfehlen:

Twitter aktivieren
Google+ aktivieren
 
 
 

TFI - Trade Fairs International - Das Wirtschaftsmagazin für Messen und Märkte.

© 2006 - 2022 by TFI-Verlagsgesellschaft mbH. Alle Rechte vorbehalten. Für die Inhalte externer Links und fremder Inhalte übernimmt die TFI-Verlagsgesellschaft mbH keine Verantwortung.

 
 

TFI-Know-how

 
 
  • Jetzt bestellen: Die Zukunft von Messen, Kongressen und Events

    Jetzt bestellen: Die Zukunft von Messen, Kongressen und Events

    Die fortschreitende Digitalisierung wird das Veranstaltungsgeschäft dramatisch verändern. Aktuell wirkt die Pandemie wie ein Brandbeschleuniger, der die Dynamik noch verstärkt. Wie sieht die Zukunft von Messen, Kongressen und Events aus? Antworten geben namhafte Experten.