Aktuelle Ausgabe

Premiere der Smart Alps ging über die Bühne

04.11.2022

Das neue Fachformat der Messe Dornbirn fand am 3. November statt. Mit Impulsen, Präsentationen von Erfolgsgeschichten und der Produzentenarena kamen die Akteure aus Gastronomie und Landwirtschaft zusammen, um die Zukunft neu zu denken und zu diskutieren.

Landesrat Christian Gantner und Josef Moosbrugger, Präsident der Landwirtschaftskammer Vorarlberg, und Christian Schützinger, Geschäftsführer von Vorarlberg Tourismus eröffneten die Premiere im Messequartier Dornbirn. „Mit der Smart Alps wird eine Plattform geschaffen, um die Akteure und Innovationen aus Landwirtschaft, Gastronomie und Tourismus im alpinen Lebensraum zu vernetzten. Sie lässt uns über den Täler- und Tellerrand schauen und voneinander lernen, sodass sie einen wertvollen Beitrag zu einer nachhaltigen und chancenreichen Weiterentwicklung unseres Zukunftsraums beitragen kann.“, sagte Christian Gantner über den Neuzugang der Messe Dornbirn.

Vorgestellt wurden bereits funktionierende Geschäftsmodelle, Innovationen und Unternehmen, die praxisnah berichteten, was bei ihnen funktioniert hat – oder eben nicht. Die Smart Alps bot den Raum, um einander kennenzulernen, auszutauschen und Lösungen, Wege und Kooperationen für eine gemeinsame Zukunft zu finden und zu gehen.

Josef Rohregger, Meteorologe, Innovationsexperte und Unternehmensberater startete das Vortragsprogramm mit seinem Vortrag „Wert(e)schöpfung – die Basis erfolgreicher Geschäftsmodelle“. Gemeinsam mit seinem Geschäftspartner Philipp Wimmer führt Josef Rohregger die zukunft.farm eG. Zukunft.farm versteht sich als Innovationsabteilung der bäuerlichen Landwirtschaft und somit als Zukunfts-Bauer der Landwirtschaft. Organisiert als Genossenschaft werden Innovationsprojekte gemeinsam umgesetzt und Beratung, Austausch und Inspiration im Netzwerk der “Fähigen und Willigen” aktiv gepflegt.

Die Bedeutung von Kulinarik für Reisende nimmt stetig zu. Urlauber besuchen Alpenregionen, um neben der Landschaft die ausgezeichnete Küche zu genießen. Wie Landwirte und Bäuerinnen, Gastronomen und Köchinnen diesen Trend beeinflussen und von ihm profitieren können, davon berichtete Dominik Flammer in seinem Vortrag „Der Alpenraum als Hochburg des kulinarischen Tourismus und wie Landwirtschaft und Gastronomie diese Entwicklung beeinflussen können“.

 
 

Bei Facebook, Twitter oder Google+ weiterempfehlen:

Twitter aktivieren
Google+ aktivieren
 
 
 

TFI - Trade Fairs International - Das Wirtschaftsmagazin für Messen und Märkte.

© 2006 - 2022 by TFI-Verlagsgesellschaft mbH. Alle Rechte vorbehalten. Für die Inhalte externer Links und fremder Inhalte übernimmt die TFI-Verlagsgesellschaft mbH keine Verantwortung.

Euroshop 2023
 
 

TFI-Know-how

 
 
  • Jetzt bestellen: Die Zukunft von Messen, Kongressen und Events

    Jetzt bestellen: Die Zukunft von Messen, Kongressen und Events

    Die fortschreitende Digitalisierung wird das Veranstaltungsgeschäft dramatisch verändern. Aktuell wirkt die Pandemie wie ein Brandbeschleuniger, der die Dynamik noch verstärkt. Wie sieht die Zukunft von Messen, Kongressen und Events aus? Antworten geben namhafte Experten.