Grußwort von Peter Altmaier, Bundesminister für Wirtschaft und Energie, für das Messe-Jubiläumsheft zum 20jährigen Bestehen von „Trade Fairs International“

Photo: Peter Altmaier

Deutschland ist einer der größten Exporteure weltweit. Auf Messen im In- und Ausland treffen viele deutsche Unternehmen ihre ausländischen Geschäftspartnerinnen und Geschäftspartner. Auch im Zeitalter der fortschreitenden Digitalisierung bleibt die Messe ein unverzichtbares Forum: Man baut neue Geschäftskontakte auf oder pflegt bestehende. Ideen und Innovationen werden präsentiert und Produkte beworben. Das ist für junge Selbständige
genauso wichtig wie für etablierte Unternehmen.
Das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie unterstützt Messen mit vielfältigen Instrumenten:

  • Das Auslandsmesseprogramm der Bundesregierung eröffnet unseren Unternehmen unabhängig von Größe, Herkunft, Branchen- oder Verbandszugehörigkeit die Chance, mit Gemeinschaftsständen auf internationalen Messen unter der Dachmarke „made in Germany“ Präsenz zu zeigen. Mit über 90 Prozent Anteil profitieren davon kleine und mittlere Unternehmen. Für 2018 bietet das Auslandsmesseprogramm rund 260 Beteiligungen weltweit.
  • Für einen wichtigen Spezialbereich gibt es die Exportinitiative Energie, die Unternehmen bei der Erschließung neuer Märkte im Ausland unterstützt. Über die Teilnahme an Messen werden deutsche Energie-Technologien weltweit besser verbreitet.
  • Das Förderprogramm „Junge innovative Unternehmen“ ermöglicht Gründerinnen und Gründern, zu reduzierten Preisen auf internationalen Leitmessen in Deutschland auszustellen. Die Zielgruppe sind Start-ups aus Industrie, Handwerk oder technologieorientierten Dienstleistungsbereichen. Für 2018 ist die Beteiligung an 64 Messen vorgesehen.

Dabei kann sich die Bundesregierung auf eine vertrauensvolle Zusammenarbeit mit den Partnerinnen und Partnern aus der Wirtschaft stützen. Das gilt besonders für den Ausstellungs- und Messe-Ausschuss der Deutschen Wirtschaft e.V..

Einen wertvollen Beitrag leistet auch das Messemagazin „Trade Fairs International“. Seit nunmehr 20 Jahren informiert es umfassend und mit profunder Sachkenntnis über internationale Messen und Ausstellungen.

Für die nächsten 20 Jahre und darüber hinaus wünsche ich dem Magazin viel Erfolg!

Peter Altmaier

Praxistipps für Aussteller

Expotise
 
 

News aus der Messewirtschaft

Expocentre
  • 21.02.2019  Aluvision auf der ISE Amsterdam für schönsten Standentwurf ausgezeichnet

    Aluvision auf der ISE Amsterdam für schönsten Standentwurf ausgezeichnet

    Die „World of Wonder” von Aluvision ist nach wie vor ein echter Blickfang. Mit zwei sehr bemerkenswerten Ständen auf der letzten Ausgabe der Integrated Systems Europe (ISE) zog der belgische Hersteller hochwertiger modularer Standbausysteme erneut viele Besucher an. Dabei konnten nicht nur die bunten und erfrischenden Videoinhalte, sondern auch das makellose Finish und die hohe Qualität der ausgestellten Produkte überzeugen. Aus insgesamt 1.300 Ausstellern wurde Aluvision deshalb auch zum Gewinner der Auszeichnung für den besten mittelgroßen Standentwurf gewählt.

Messe Düsseldorf
 
 
  • 19.02.2019  Chinesisches Neujahrsfest in Frankfurt

    Chinesisches Neujahrsfest in Frankfurt

    Gestern Abend luden das Hong Kong Trade Development Council (HKTDC) und das Wirtschafts- und Handelsbüro Hongkong (Berlin) zu einem Empfang in das Hotel Westin Grand in Frankfurt. Anlass war das Chinesische Neujahrsfest im Jahr des Schweins.

 
HMC

TFI-Focus

TFI-International

  • Italien: „Die Indikatoren sind positiv"

    Italien: „Die Indikatoren sind positiv"

    Bologna ist der zweitgrößte Messeplatz in Italien und beherbergt diverse führende internationale Veranstaltungen. TFI sprach mit dem Generaldirektor von BolognaFiere, Antonio Bruzzone.

  • Polen: Sehr geschäftig, noch geschäftiger

    Polen: Sehr geschäftig, noch geschäftiger

    Seit drei Jahren ist das neue, große Messegelände vor den Toren Warschaus am Markt. Mittlerweile beherbergt es 30 eigene und 15 externe Messen jährlich. Mit steigender Tendenz.

  • Malaysia: Bis zu 110 Prozent zugelegt

    Malaysia: Bis zu 110 Prozent zugelegt

    Das Malaysia International Trade and Exhibition Centre (MITEC) ist seit einem Jahr in Betrieb. Die Veranstaltungslandschaft vor Ort hat davon spürbar profitiert.

TFI-Praxis

Trade Fairs International (TFI) berichtet als modernes, komplett zweisprachiges internationales Messemagazin über Trends und Entwicklungen im weltweiten Messewesen und begleitet damit journalistisch die Globalisierung der internationalen Messebranche.

 
 

Bei Facebook, Twitter oder Google+ weiterempfehlen:

Twitter aktivieren
Google+ aktivieren
 
 
 

TFI - Trade Fairs International - Das Wirtschaftsmagazin für Messen und Märkte.

© 2006 - 2018 by TFI-Verlagsgesellschaft mbH. Alle Rechte vorbehalten. Für die Inhalte externer Links und fremder Inhalte übernimmt die TFI-Verlagsgesellschaft mbH keine Verantwortung.

 
 

TFI-Know-how

  • Wie lassen sich Messekontakte digital erfassen?

    Wie lassen sich Messekontakte digital erfassen?

    Nach wie vor dominiert in der Messelandschaft die manuelle Erfassung von Informationen bei Erstkontakten mit potenziellen Kunden – den sogenannten „Leads“. Dadurch können wichtige Daten gar nicht oder lediglich unvollständig aufgenommen werden.

IPIM