Hamburg Messe & Congress

Grußwort von Peter Altmaier, Bundesminister für Wirtschaft und Energie, für das Messe-Jubiläumsheft zum 20jährigen Bestehen von „Trade Fairs International“

Photo: Peter Altmaier

Deutschland ist einer der größten Exporteure weltweit. Auf Messen im In- und Ausland treffen viele deutsche Unternehmen ihre ausländischen Geschäftspartnerinnen und Geschäftspartner. Auch im Zeitalter der fortschreitenden Digitalisierung bleibt die Messe ein unverzichtbares Forum: Man baut neue Geschäftskontakte auf oder pflegt bestehende. Ideen und Innovationen werden präsentiert und Produkte beworben. Das ist für junge Selbständige
genauso wichtig wie für etablierte Unternehmen.
Das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie unterstützt Messen mit vielfältigen Instrumenten:

  • Das Auslandsmesseprogramm der Bundesregierung eröffnet unseren Unternehmen unabhängig von Größe, Herkunft, Branchen- oder Verbandszugehörigkeit die Chance, mit Gemeinschaftsständen auf internationalen Messen unter der Dachmarke „made in Germany“ Präsenz zu zeigen. Mit über 90 Prozent Anteil profitieren davon kleine und mittlere Unternehmen. Für 2018 bietet das Auslandsmesseprogramm rund 260 Beteiligungen weltweit.
  • Für einen wichtigen Spezialbereich gibt es die Exportinitiative Energie, die Unternehmen bei der Erschließung neuer Märkte im Ausland unterstützt. Über die Teilnahme an Messen werden deutsche Energie-Technologien weltweit besser verbreitet.
  • Das Förderprogramm „Junge innovative Unternehmen“ ermöglicht Gründerinnen und Gründern, zu reduzierten Preisen auf internationalen Leitmessen in Deutschland auszustellen. Die Zielgruppe sind Start-ups aus Industrie, Handwerk oder technologieorientierten Dienstleistungsbereichen. Für 2018 ist die Beteiligung an 64 Messen vorgesehen.

Dabei kann sich die Bundesregierung auf eine vertrauensvolle Zusammenarbeit mit den Partnerinnen und Partnern aus der Wirtschaft stützen. Das gilt besonders für den Ausstellungs- und Messe-Ausschuss der Deutschen Wirtschaft e.V..

Einen wertvollen Beitrag leistet auch das Messemagazin „Trade Fairs International“. Seit nunmehr 20 Jahren informiert es umfassend und mit profunder Sachkenntnis über internationale Messen und Ausstellungen.

Für die nächsten 20 Jahre und darüber hinaus wünsche ich dem Magazin viel Erfolg!

Peter Altmaier

 
 

News aus der Messewirtschaft

  • 07.08.2020  Ausblick: Digitale Plattform für Umwelttechnologien

    Ausblick: Digitale Plattform für Umwelttechnologien

    Der Countdown für den ersten komplett digitalen Business Summit der IFAT läuft. Hier dreht sich alles um Umwelttechnologien, die in der Industrie – von Chemie- über Lebensmittel- bis Baubranche – sowie in Kommunen zum Einsatz kommen. Der IFAT impact Business Summit bringt an drei Tagen die globale Umweltbranche und ihre Kunden zusammen. Die Teilnahme ist für Besucher kostenlos, die Plattform geht Ende August live.

Expocentre
  • 07.08.2020  Gemeinsam für sichere Events: Vok Dams und BGM-Solutions entwickeln Qualitätssystem

    Experten aus ganz unterschiedlichen Branchen haben ihre Expertise zusammengebracht, um gemeinsam ein Qualitätssystem für HSE (Health & Safety) rund um Veranstaltungen zu entwickeln. Mit diesem System werden alle geltenden Sicherheits- und auch Gesundheitsstandards für Eventveranstaltungen aller Größen vorgegeben. Das Qualitätssystem kann von Veranstaltern und Kunden einfach implementiert werden und bietet zusätzliche Sicherheit in Sachen Fürsorgepflicht und Veranstalterhaftung sowie den Gästen Vertrauen für den Besuch der Events.

Messe Düsseldorf
 
 
  • 06.08.2020  Xing Events: Mehr Online-Veranstaltungen

    Xing Events: Mehr Online-Veranstaltungen

    Kati Rittberger, Geschäftsführerin bei Xing Events, resümiert: „In den letzten Monaten hat die Eventbranche die Corona-Auswirkungen vollumfänglich zu spüren bekommen. Positiv ist, dass zahlreiche Kunden Ihre Geschäftsmodelle anpassen und Online-Events einen Aufschwung erfahren. Dafür werden unsere Dienstleistungen und Produkte verstärkt nachgefragt.“

Messe Karlsruhe
 
 
  • 05.08.2020  Spezialversicherung für digitale Risiken von Veranstaltungen

    Eine Spezialversicherung für digitale Risiken von Veranstaltungen in Deutschland kommt ab sofort von Hiscox in Kooperation mit EventAssec. Die Produktlösung „Veranstaltungsversicherung by Hiscox“ bietet eine Antwort auf die rasch wachsenden Risiken für Veranstalter und Eventagenturen, die während der Corona-Krise und darüber hinaus bestehende Veranstaltungskonzepte teilweise oder komplett in die vernetzte Welt verlagern.

 
Suitestuff

TFI-Focus

TCEB

TFI-International

  • Hongkong: Ein gesundes und sicheres Umfeld

    Hongkong: Ein gesundes und sicheres Umfeld

    Gegenwärtig zeigt die Corona-Epidemie, welch bedeutende Schutzfunktion dem Faktor Hygiene zukommt. Die AsiaWorld-Expo macht sich das zu Eigen und setzt auf innovative Anwendungen.

  • Italien: International aufgestellt und profitabel

    Italien: International aufgestellt und profitabel

    Die Gruppo BolognaFiere investiert in den nächsten Jahren kräftig an ihrem Heimatstandort und engagiert sich immer stärker im Auslandsgeschäft. Der emsige Einsatz zahlt sich aus.

  • Polen: Die Zukunft von Messen

    Polen: Die Zukunft von Messen

    Anfang Oktober lud die Ptak Warsaw Expo zahlreiche Messe- und Wirtschaftsexperten zu einem neuen Format: Expo4Future. Es gab spannende Einblicke, in das, was uns erwartet.

TFI-Praxis

Trade Fairs International (TFI) berichtet als modernes, komplett zweisprachiges internationales Messemagazin über Trends und Entwicklungen im weltweiten Messewesen und begleitet damit journalistisch die Globalisierung der internationalen Messebranche.

 
 

Bei Facebook, Twitter oder Google+ weiterempfehlen:

Twitter aktivieren
Google+ aktivieren
 
 
 

TFI - Trade Fairs International - Das Wirtschaftsmagazin für Messen und Märkte.

© 2006 - 2020 by TFI-Verlagsgesellschaft mbH. Alle Rechte vorbehalten. Für die Inhalte externer Links und fremder Inhalte übernimmt die TFI-Verlagsgesellschaft mbH keine Verantwortung.

 
 

TFI-Know-how

  • Wie können Aussteller auf Messen herausstechen?

    Wie können Aussteller auf Messen herausstechen?

    Über einen erfolgreichen Auftritt entscheiden nicht nur neue Produkte und ein durchdachtes Stand-Design. Wichtig sind auch viele weitere Faktoren, die Messeplaner nicht immer im Blick haben.

TEST
 
 
  • Wie lassen sich Branchenentscheider online erreichen?

    Wie lassen sich Branchenentscheider online erreichen?

    Messen und Messegesellschaften müssen sich kontinuierlich weiterentwickeln, agiler und flexibler werden und ganzjährige Dienstleistungen anbieten. Neue, digitale Angebote sind dabei von großer Bedeutung. Mit der Werbetechnologie „TrustedTargeting“ offeriert die Messe München ihren Kunden einen Zugang zu führenden Business-to-Business-Entscheidern im Internet.

  • Wie lassen sich Messeböden aufmerksamkeitsstark einsetzen?

    Wie lassen sich Messeböden aufmerksamkeitsstark einsetzen?

    Für die Mehrzahl der Aussteller geht es darum, möglichst viele Besucher anzuziehen. Dafür kann die größte zusammenhängende Fläche eines Messestandes aktiv genutzt werden: Eine Gestaltungsoption ist ein fotorealistisch bedruckter Boden, der gleich mehrere Funktionen erfüllt.