Hamburg Messe & Congress

News aus der Messewirtschaft

 
  • 10.07.2020  Messe Düsseldorf: Diener löst Dornscheidt ab

    Messe Düsseldorf: Diener löst Dornscheidt ab

    Werner M. Dornscheidt hat die Messe Düsseldorf geprägt: ihre Unternehmensstrategie, ihre internationale Ausrichtung, ihr hochmodernes Gelände, ihre Digitale Transformation und ihre finanzielle Stabilität. Nach knapp 17 Jahren als Vorsitzender der Geschäftsführung – und insgesamt rund 37 Jahren im Unternehmen – legte Werner M. Dornscheidt sein Amt am 30. Juni 2020 nieder.

  • 08.07.2020  NürnbergMesse reagiert nach Rekordjahr antizyklisch auf Corona-Krise

    NürnbergMesse reagiert nach Rekordjahr antizyklisch auf Corona-Krise

    Bestmarke: Mit einem Umsatz von 285,7 Millionen Euro und einem Gewinn von 2,3 Millionen Euro war 2019 das erfolgreichste ungerade Jahr in der Unternehmensgeschichte. Als Reaktion auf Corona gilt es, Liquidität zu sichern, bei gleichzeitigen Investitionen in die Zukunft. Corona beschleunigt die Transformation: Neue hybride und digitale Messe-Formate sind geplant. Auch die Internationalisierung wird bei der NürnbergMesse vorangetrieben: Es gibt neue Messen in der Produktfamilie Coatings (Farben und Lacke) in China und Brasilien. Die Messegesellschaft erwartet 2020 einen Umsatz in Höhe von rund 100 Millionen Euro, so der Ausblick trotz und mit Corona.

  • 06.07.2020  Neues Konzept für IAA

    Die Mobilitäts- und Technologiebranche trifft sich vom 7. bis 12. September 2021 erstmals in München zur IAA. Neuer Standort, neues Konzept: Die IAA 2021 wird zur Ausstellung, zur zukunftsgerichteten Mobilitätsplattform und zum Dialogforum zugleich. Die neue IAA ist ein damit Dreiklang.

  • 23.06.2020  Messe Frankfurt will bereits 2023 wieder Umsatzniveau von 2019 erreichen

    Messe Frankfurt will bereits 2023 wieder Umsatzniveau von 2019 erreichen

    Die Messe Frankfurt blickt optimistisch in die Zukunft. „Wir wollen 2023 wieder das Umsatzniveau des Geschäftsjahres 2019 erreichen“, betonte Wolfgang Marzin, Vorsitzender der Geschäftsführung der Messe Frankfurt, heute auf der Unternehmenspressekonferenz.

  • 19.06.2020  Messe München: 2019 mit einem neuen Rekordumsatz von 474,2 Millionen Euro

    Messe München: 2019 mit einem neuen Rekordumsatz von 474,2 Millionen Euro

    Die Messe München hat das Jahr 2019 mit einem neuen Rekordumsatz von 474,2 Millionen Euro abgeschlossen. Das EBITDA – das Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen – beträgt 138,4 Millionen Euro. Durch die Corona-Pandemie bedingten Absagen von Messen und Kongressen steht die Messe München im laufenden Jahr vor erheblichen wirtschaftlichen Herausforderungen. Digitale Formate sollen das bestehende Messeportfolio erweitern.

  • 18.06.2020  „Back to live“: Veranstaltungen sind auch im Kontext von Covid-19 möglich!

    „Back to live“: Veranstaltungen sind auch im Kontext von Covid-19 möglich!

    Die gesamte Veranstaltungsbranche liegt am Boden. Die von der Politik entworfenen Hilfspakete sind völlig ungeeignet. Die Bundesländer ereifern sich in komplizierten, kleinteiligen und sich permanent ändernden Regelungen zu Veranstaltungen. Und die Veranstalter und Kunden machen angesichts des potenziellen Risikos, Ihre Veranstaltungen per behördlichen Auflagen und Verfügungen unmöglich gemacht zu bekommen, lieber nichts. Dies wollten die Mitglieder des FAMAB Kommunikationsverbands – und zahlreiche weitere Partner – so nicht länger hinnehmen.

  • 11.06.2020  AUMA: Die Messewirtschaft wird wieder in Gang kommen

    AUMA: Die Messewirtschaft wird wieder in Gang kommen

    Das AUMA-Pressegespräch am 10. Juni 2020 fand pandemiebedingt in Form einer 70-minütigen Telefonkonferenz statt. AUMA-Vorsitzender Philip Harting und AUMA-Geschäftsführer Jörn Holtmeier skizzierten die Situation, gaben einen Ausblick und stellten sich den Fragen der Journalisten. Tags zuvor hatte es bereits Vorstandswahlen gegeben.

  • 05.06.2020  FAMAB: Das Konjunkturpaket wird der Veranstaltungsbranche kaum helfen

    Nach Auffassung das FAMAB Kommunikationsverbands sind diese Maßnahmen nur sehr begrenzt geeignet, die Situation der Unternehmen in der Veranstaltungswirtschaft nachhaltig zu verbessern und das bereits angekündigte Massensterben zu verhindern.

  • 29.05.2020  2019: Bestes Jahr in der Geschichte der Messe Karlsruhe

    2019: Bestes Jahr in der Geschichte der Messe Karlsruhe

    Die ungeraden Jahre mit dem stärkeren Eigenmesse-Geschäft sind wahre Erfolgsjahre, betont die Messe Karlsruhe. Die Bilanz des zurückliegenden Jahres weist gleich vier Bestmarken aus.

  • 28.05.2020  80 Jahre Messe Stuttgart

    80 Jahre Messe Stuttgart

    Am 28. Mai 2020 wird die Messe Stuttgart 80 Jahre alt. Während der Corona-Pandemie verbieten sich größere Feierlichkeiten. „Mitarbeiter und Geschäftsführung können nur im Homeoffice virtuell feiern. Aber wir dürfen uns durchaus zu dem gratulieren, was in dieser langen Zeit geleistet wurde und wofür die Messe Stuttgart heute steht: Sie ist ein unverzichtbares Schaufenster der Wirtschaftskraft des Landes Baden-Württemberg und Innovationsplattform für neue Entwicklungen aus aller Welt. Gerade jetzt, für das Wiederanlaufen der Wirtschaft, werden die für viele Branchen geschaffenen erfolgreichen Messe-Plattformen besonders wertvoll sein“, betont Roland Bleinroth, Sprecher der Geschäftsführung der Messe Stuttgart.

 
 
 
 

Neu: Aktuelle News aus der weltweiten Messewirtschaft gibt es jetzt regelmäßig auf www.tfi-publications.com, der Internetseite von Trade Fairs International (TFI).

 
 

Bei Facebook, Twitter oder Google+ weiterempfehlen:

Twitter aktivieren
Google+ aktivieren
 
 
 

TFI - Trade Fairs International - Das Wirtschaftsmagazin für Messen und Märkte.

© 2006 - 2020 by TFI-Verlagsgesellschaft mbH. Alle Rechte vorbehalten. Für die Inhalte externer Links und fremder Inhalte übernimmt die TFI-Verlagsgesellschaft mbH keine Verantwortung.

 
 

TFI-Know-how

  • Wie können Aussteller auf Messen herausstechen?

    Wie können Aussteller auf Messen herausstechen?

    Über einen erfolgreichen Auftritt entscheiden nicht nur neue Produkte und ein durchdachtes Stand-Design. Wichtig sind auch viele weitere Faktoren, die Messeplaner nicht immer im Blick haben.

TEST
 
 
  • Wie lassen sich Branchenentscheider online erreichen?

    Wie lassen sich Branchenentscheider online erreichen?

    Messen und Messegesellschaften müssen sich kontinuierlich weiterentwickeln, agiler und flexibler werden und ganzjährige Dienstleistungen anbieten. Neue, digitale Angebote sind dabei von großer Bedeutung. Mit der Werbetechnologie „TrustedTargeting“ offeriert die Messe München ihren Kunden einen Zugang zu führenden Business-to-Business-Entscheidern im Internet.

  • Wie lassen sich Messeböden aufmerksamkeitsstark einsetzen?

    Wie lassen sich Messeböden aufmerksamkeitsstark einsetzen?

    Für die Mehrzahl der Aussteller geht es darum, möglichst viele Besucher anzuziehen. Dafür kann die größte zusammenhängende Fläche eines Messestandes aktiv genutzt werden: Eine Gestaltungsoption ist ein fotorealistisch bedruckter Boden, der gleich mehrere Funktionen erfüllt.